Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Was ist die Online-Energieauditerklärung?

Der neue § 8c Abs. 1 EDL-G sieht vor, dass energieauditpflichtige Unternehmen spätestens zwei Monate nach Fertigstellung ihres Energieaudits Basisdaten aus dem Energieauditbericht über ein Online-Formular an das BAFA melden müssen. Hierzu zählen Angaben zum Unternehmen, zum Energieauditor, zum Energieverbrauch, zu den vorgeschlagenen Energieeffizienz-Maßnahmen und den Kosten eines Energieaudits. Diese Angaben lassen sich i. d. R. dem Energieauditbericht bzw. der Rechnung des Energieauditors entnehmen. Die Online-Erklärung kann auch durch einen dazu bevollmächtigten Energieauditor im Namen des betroffenen Unternehmens abgegeben werden.

 

Unternehmen mit einem Gesamtenergieverbrauch im Betrachtungszeitraum von 500.000 kWh oder weniger müssen spätestens zwei Monate nachdem sie ein umfassendes Energieaudit nach Maßgabe des EDL-G hätten durchführen müssen, Angaben zu ihrem Unternehmen und ihrem Energieverbrauch über die Online-Erklärung an das BAFA melden.

 

Unternehmen mit einem Gesamtenergieverbrauch im Betrachtungszeitraum von 500.000 kWh oder weniger müssen spätestens zwei Monate nachdem sie ein umfassendes Energieaudit nach Maßgabe des EDL-G hätten durchführen müssen, Angaben zu ihrem Unternehmen und ihrem Energieverbrauch über die Online-Erklärung an das BAFA melden.

Wer muss eine Online-Energieauditerklärung abgeben und wer nicht?

Unternehmen mit einem zertifizierten Energie- bzw. Umweltmanagementsystem gemäß § 8 Abs. 3 EDL-G sind nicht verpflichtet, eine Energieauditerklärung abzugeben, gleiches gilt für Unternehmen, die mit der Einrichtung begonnen haben.

Alle anderen „Nicht-KMU“ im Sinne des EDL-G sind zur Abgabe einer Online-Energieauditerklärung verpflichtet. Unternehmen unterhalb einer Verbrauchsschwelle von 500.000 kWh müssen eine vereinfachte Online-Erklärung abgeben.

Sämtliche KMU sind – wie auch von anderen Pflichten im Zusammenhang mit der Energieauditpflicht – von der Abgabe einer Online-Energieauditerklärung ausgenommen.

Die Ausfüllhilfe für die Online-Energieauditerklärung finden Sie hier. Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu!

 

NettCon ist Netzwerkpartner bei: