Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Die Einführung von Energieeffizienzmaßnahmen lohnt sich. Wer dauerhaft weniger Energie verbraucht, zahlt weniger und ist unabhängiger von zukünftigen Preisentwicklungen – immerhin sind die Gesamtenergiepreise in den letzten Jahren angestiegen. Die Kosten werden von Energiesteuern sowie steigenden Umlagen & Netznutzungsentgelten weiter in die Höhe getrieben. Die größten Hebel zur Reduzierung der Energiekosten sind die Steigerung der Energieeffizienz sowie die regenerative Produktion der selbst genutzten Energie vor Ort. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Potentiale optimal nutzen.


DIN EN 16247-1
Ein Energieaudit ist eine Momentaufnahme, in der die systematische Erfassung und Analyse des Energieeinsatzes und -verbrauchs in einem Unternehmen erfolgt.

Das Ziel eines Energieaudits ist, Energieflüsse und Potentiale zur Energieeffizienzsteigerung zu identifizieren und monetär zu bewerten. Die Ergebnisse werden in einem Energiebericht mit klaren Handlungsempfehlungen zusammengefasst und erläutert.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen zum Erhalt des Spitzenausgleichs die Durchführung eines Energieaudits oder die Einführung eines alternativen Systems nach § 3 SpaEfV nachweisen.

Alle Unternehmen, die den Nicht-KMU-Status haben, trifft die Energieauditpflicht nach dem Energiedienstleistungsgesetz. Sie müssen mindestens alle 4 Jahre ein Energieaudit durchführen lassen, es sei denn, sie verfügen bereits über ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001.

Wir helfen Ihnen bei der Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften, analysieren Ihren Energieverbrauch und zeigen Ihnen auf dieser Basis nachhaltige Einsparpotenziale auf.

Ansprechpartner:
Martin Obermeier
Fon: 0491-9975 2371

Energieberatung Mittelstand für KMU
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert eine umfassende und qualifizierte Energieberatung in Form der Durchführung eines Energieaudits nach Din EN 16247-1 mit bis zu 80% der Kosten.

Im Rahmen der Energieberatung zeigen wir Ihnen wirtschaftlich sinnvolle Potenziale und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten auf.

Sofern die Möglichkeit der Nutzung von erneuerbaren Energien sinnvoll ist, erarbeiten wir Ihnen entsprechende Konzepte. Schon heute ist beispielsweise der selbstproduzierte und -genutzte Solarstrom günstiger als die Fremdversorgung,- auch ohne Förderung! Die Dezentralisierung der Energieerzeugung ist ein wichtiger Baustein der Energiewende, die Nutzung erneuerbarer Energiequellen vor Ort ein Meilenstein für unternehmerische Unabhängigkeit und den Klimaschutz. 

Für dieses Angebot ist die Förderung unkompliziert online zu beantragen, die Bearbeitungszeiten beim BAFA liegen bei rund zwei Wochen. Selbstverständlich sind wir als Berater für dieses Programm gelistet und können die administrative Abwicklung rund um die Förderung für Sie übernehmen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.bafa.de


Ansprechpartner:
Martin Obermeier
Fon: 0491-9975 2371

Impulsberatung Material- & Energieeffizienz für KMU
Im Rahmen des für Sie kostenlosen Angebots der KEAN werden Prozessketten, Querschnittstechnologien, Materialeinsparung und -substitution, Anlagentechnik, Produktgestaltung, Logistik sowie die Arbeitsorganisation betrachtet.

Gemeinsam mit Ihnen werfen wir in einem ca. zwei- bis dreistündigen Betriebsrundgang einen ganzheitlichen Blick auf Ihr Unternehmen. Im Anschluss findet ein ausführliches Gespräch statt, in dem die Eindrücke geteilt, Fragen geklärt und Möglichkeiten zur Steigerung der Material- und Energieeffizienz aufgezeigt werden. Sie werden über wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen, dazugehörige Förderprogramme und weitere Schritte in einem schriftlichen Abschlussbericht informiert.

Übrigens: Sie müssen für das Angebot keine Förderung beantragen! Auf Nachfrage erhalten Sie einen Beratungsgutschein, den Sie einfach einlösen können. Die Abrechnung erfolgt dann direkt zwischen der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) und uns.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.klimaschutz-niedersachsen.de

Ansprechpartner:
Monika Noormann
Fon: 0491-9975 2370

Impulsberatung Solar für KMU
Im Rahmen des für Sie kostenlosen Angebots der KEAN untersuchen wir, wie gut Ihr Unternehmen für den Einsatz von Sonnenenergie geeignet ist.

Wir kommen in Ihr Unternehmen und stellen in einem etwa zweistündigen Gespräch mit Betriebsrundgang fest, an welcher Stelle Sie die Sonnenenergie optimal nutzen können kommen. Dies umfasst:

  • den Einsatz von Photovoltaik,
  • den Einsatz von Solarthermie sowie
  • die jeweils zu installierende Leistung und
  • den Deckungsanteil.

Sie werden über wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen, dazugehörige Förderprogramme und die nächsten Schritte zur Konkretisierung informiert. Im Nachgang erarbeiten wir für Sie einen Kurzbericht, der alle für Sie wesentlichen Informationen erhält.

Übrigens: Sie müssen für das Angebot keine Förderung beantragen! Auf Nachfrage erhalten Sie einen Beratungsgutschein, den Sie einfach einlösen können. Die Abrechnung erfolgt dann direkt zwischen der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) und uns.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.klimaschutz-niedersachsen.de

Ansprechpartner:
Monika Noormann
Fon: 0491-9975 2370

Energetische Gebäudesanierung für Kommunen & Vereine
Bei anstehenden Sanierungsmaßnahmen beraten wir Sie über die komplette Projektphase zur Realisierung von Klimaschutz und Kosteneffizienz mit Ihren vorhandenen Mitteln.

So verringern wir gleichermaßen langfristig die Belastung des Klimas und der kommunalen Haushalte, wenn öffentliche Gebäude energetisch saniert werden sollen. Wir bieten Ihnen:

  • Bestimmung der Ausgangssituation
  • Erarbeitung von Maßnahmen mit Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Bei Bedarf Schulung von Mitarbeitern
  • Begleitung bei der Umsetzung von Maßnahmen

Selbstverständlich können Sie den attraktiven Förderrahmen der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld“ (kurz „Kommunalrichtlinie“) oder auch die Fördermöglichkeiten für den kommunalen Klimaschutz des BAFA nutzen.

Weitere Informationen finden sie hier: www.klimaschutz-niedersachsen.de

Ihr Ansprechpartner:
Dirk Heckmann
Fon: 0491-9975 2369

Zähl- & Messkonzepte
Wir erstellen Messkonzepte, mit denen Sie die für Energiemanagement und Klimaschutz erforderlichen Daten über den Energie- und Medienverbrauch erheben können.

Damit schaffen wir die Grundlage, für die Betriebskostenoptimierung gebäudetechnischer Anlagen und der Gebäude selbst hinsichtlich Heizung, Kälte, evtl. Lüftung, Druckluft, Elektrik und Sanitäranlagen. Unsere Messkonzepte beziehen dabei mit ein, wem welche Energie separat und verbrauchsabhängig verrechnet werden muss oder soll, welche Messungen, bzw. Daten für das geplante Energiemanagement erforderlich sind und in welcher Frequenz die Ablesung erfolgen soll.

Ihr Ansprechpartner:
Martin Obermeier
Fon: 0491-9975 2371

NettCon ist Netzwerkpartner bei: